1. November 2019

Alexandra Weidlich und Susanne Doll. Werke von Ad Wammes und Denis Bédard.